Freitag, 25. November 2011

Feierabendrunde

Heute gabs dann wieder ein Läufchen gleich nach der Arbeit, allerdings noch mal in unserem Wald, Mittwoch war ich wieder im Würselener Stadtwald unterwegs. Leichter Nieselregen, teils frischer Wind, aber immer noch für mich tolles Herbstwetter mit rieselnden Blättern - schön.

Geworden sind es 6,2 km in einer pace von 6:40, was ich nie und nimmer erwartet hätte. Irgendwie krieg ich kein richtiges Gefühl für mein Tempo, ich dachte ich wäre deutlich langsamer gewesen, so in etwa wie der km 3, aber da gings auch mit Gegenwind den Hügel rauf, wie ja ohnehin immer die ersten 3 km. Demnach bin ich also sehr zufrieden, das war ein toller Einstieg ins Wochenende. Nach einem sehr langweiligen Tag im Job einmal richtig toll den Kopf gelüftet, den Körper gefordert und über dies und jenes nachgedacht:

Es freut mich riesig, dass wir nun in die Planungsphase für unseren Lauf gegen Rechts gehen; eine Veranstaltung am Donnerstag mit anderen Schulen hat gezeigt, dass sie die Idee auch ganz toll fanden und sich gerne an dem Projekt beteiligen wollen. Ein Termin ist grob für Ende März geplant, da bereits am 04. April wieder eine Demo der Nazis in Stolberg stattfinden wird. Die Zeit ist wohl etwas knapp bis dahin (wir haben auch noch 3 Wochen Anmeldezeit für die neuen Fünfer sowie Karneval), aber das dürfte zu schaffen sein. Die nächsten Wochen werden somit spannend - ich freu mich drauf :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen