Dienstag, 20. März 2012

Und weiter gehts!


Ausgeruht aber trotzdem nicht unbedingt willig, gings heute weiter bei mir. Die nächste Einheit hieß 6 km in 6:00. Lust hatte ich nicht für 10 Cent, aber, wie sag ich immer, Plan ist Plan und noch mal schludern geht auf keinen Fall!

Aber ein wenig improvisieren ist erlaubt, so wollte ich statt der 6:00 eher so 6:15 oder 6:20 laufen, im schlimmsten Fall sogar nur 6:30. Die ersten 1,3 km bergan eingelaufen mit 7:21, kurze Pause oben gemacht und los gings, an einer Hauptverkehrsstraße vorbei. Auf die Bahn hätten mich heute keine 10 Pferde bekommen, so sollte es wenigstens weitestgehend Asphalt sein. Am Anfang kam ich nicht so richtig in den Rhythmus, erst als ich von der Straße abbog, lief es besser. Hier nutzte ich die Hügel abwärts und ließ laufen; es ging auch noch mal etwas hoch, aber dann gleich wieder runter und von einer zwischenzeitlichen 6:16 rappelte ich mich noch zu einer 6:06 runter. Aber dann nach 5 km  waren die Körner weg und ich dachte mir, 5 schnelle reichen auch. Die letzten beiden lief ich noch aus- bzw. nach Hause mit 6:53. Ich bin heute mal großzügig und sage, dass ich angesichts der Hügel mein Ziel so gut wie fast erreicht habe :-)).

Und jetzt gehts mit der Freundin zum verdienten Salatessen, juchuuuu... Und dabei gibts da sooo ne köstliche Kirriwurscht *seufz*...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen