Freitag, 3. August 2012

Öfter mal was Neues

Und damit es auch nicht langweilig wird, kann ich heute mit einem neuen Zipperlein aufwarten. Nach dem meine Unterleibschmerzen mich wieder die halbe Nacht wach gehalten haben, bin ich dann heute Morgen doch mal zum Arzt gefahren. Dabei stellte sich heraus, dass die gestern noch vermutete Blasenentzündung doch keine ist, sondern "nur" ein überlasteter Beckenboden. Das viele und lange Sitzen, das Laufen und vermutlich auch das Tragen diverser Reisetaschen in Kombination sind wohl als Ursache dafür verantwortlich, dass mir im Augenblick jeder Schritt weh tut, sowie jedes Aufstehen und Hinsetzen, vom Nießen und Husten ganz zu schweigen. Somit ist eine Laufpause angesagt und ebenso intensives Beckenbodentrainig, denn diese Muskeln sind bei mir wohl kaum vorhanden. Also nicht genug, dass man sich um Gesäß- und Rückenmuskulatur neben dem Laufen kümmern muss, jetzt also auch noch um diesen Bereich.

Das hat nun zur Folge, dass ich den Woman's Run in Köln nächste Woche gecancelt habe und Nani sich über meinen Startplatz sehr gefreut hat. Ehrlich gesagt bin ich da nicht traurig drum, denn in den letzten drei Jahren war immer schrecklich schwüles Wetter in Köln und richtig Spaß gemacht hat mir der überfüllte Lauf auch nicht. So kann ich das Treffen mit diversen lieben Menschen nun ausschließlich genießen, ohne mich anstrengen zu müssen und freue mich auf einen tollen Tag mit einem schönen After-Run-Beisammen-Sein. Und auch für Dirk ist die Entwicklung erfreulich, so kommt er nicht mit der Entscheidung Alemannia-Heimspiel oder Mary-Begleiter in Konflikt und geht natürlich unter diesen Umständen lieber ins Stadion.

So wie heute. Ich werde diesen Abend nutzen, meine ganzen aufgezeichneten Serien zu schauen, die ich im Urlaub verpasst habe. Und um 22.25 Uhr heißt es Daumen drücken für unsere kleine Mocki, die rennt dann über die 10 Kilometer! Ich freu mich auf einen spannenden Abend :-))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen