Samstag, 24. November 2012

Meine neuen Schätze ♥


Endlich ist diese komische Woche um, endlich ist Wochenende! Schön wurde dies mit einem Frisörbesuch gestern eingeleitet, wobei das lange Sitzen dort immer Quälerei für meine Beine und meinen Piriformis-Popo ist. Deutlich aufgehellt und frisch gestylt gings schnurstraks in den Runnerspoint. Fein, ich bin alleine im Laden und habe das Glück, die ungeteilte Aufmerksamkeit eines motivierten, jungen Verkaufsberaters zu bekommen. "Ich brauche neue Laufschuhe, stabilisierte, und ich dachte dabei an den neuen Brooks Adrenalin 12... blabla". Ob ich schon mal eine Laufbandanalyse gemacht habe, ja, vor drei Jahren und ob ich noch mal will. Klar, Schuhe aus, Strümpfe aus, rauf auf das Gummiteil. Soweit keine Veränderung, der Fuß knickt immer noch ein, also bleibt es bei Stabilschuhen. 

Er bringt mir den Brooks irgendwas mit 12, fühlt sich gut an, aber noch nicht so ganz optimal. Eine halbe Nummer größer, schon besser. Dann bringt er mir noch ein anderes Modell von Brooks, ja supi, schon so gut wie gekauft. "Ich würde ihnen trotzdem gern noch ein oder zwei andere Schuhe zeigen, damit sie mal einen Vergleich haben," ok, es gibt jetzt den Mizuno Wave Inspire 8, ich bin begeistert! Wieder wird auf dem Laufband fest gehalten, wie ich darin laufe. Fühlt sich gut an, anders, aber wirklich gut. Ich habe vorne sehr viel Platz, der Schuh ist schön weich vorne und fühlt sich mittig sehr stabil an, prima! Jep, den nehm ich! "Und ähm, haben sie den Pure Cadence von Brooks in meiner Größe da, ich würde einfach nur mal gerne fühlen, wie der sich so anfühlt am Fuß", ich bin immer noch alleine und nutze das voll aus. Nach ein paar Minuten kommt er mit dem Pure Flow, nein, der Cadence ist gerade nicht da, aber der ist dem Flow super ähnlich. Ich bin optisch ohnehin schon sehr angetan von dem Schuh und ja, man könnte sagen, es war Liebe auf den ersten Blick. Als ich rein steige, entfleucht mir ein "Wow, wie geil is das denn!" und es ist einfach wie bei Romika: Reintreten und wohlfühlen! Selten hab ich einen Schuh am Fuß als sooo angenehm empfunden, den könnte ich mir auch als Alltagsschuh sehr gut an meinen Mädchenfüßen vorstellen. Ich will ihn gar nicht mehr ausziehen und frage, wie lange der Laden noch geöffnet hat, ob ich noch ein wenig laufen darf. Da ist mein Entschluss längst gefasst: ich nehme den auch noch. Außerdem gibts im Runnerspoint gerade die Aktion "das 2. Paar zum halben Preis", ich spare also 60 Euro! Jetzt hab ich also auch ein Leichtgewicht (213 gr.) und einen neuen für die längeren Distanzen. Ich freu mich wie Bolle und verlasse grinsend wie ein Honigkuchenpferd mit zwei Taschen den Runnerspoint, der inzwischen noch mal richtig voll geworden ist - Glück gehabt. 

Heute Morgen gabs dann die ersten 5 Kilometer im neuen Schuh auf der Bahn. Und sie laufen sich tatsächlich wie von alleine, das Lauf ABC ging noch mal einen schönen Schwung leichter von statten (oder liegts doch eher daran, dass es eben von mal zu mal leichter wird?). Morgen steht wieder lang und langsam an, aber mehr wie 16 km darf ich nicht, sagt Dirk, weil langsam steigern. 

Ob ich es riskieren soll, dann die neuen Mizunos einzuweihen? Besser nicht, oder? 

Menno, ich will aber...






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen